11. November – 16. Dezember 2012

Im Zentrum der ersten institutionellen Einzelausstellung von Philip Bußmann (* 1969, Hanau) werden in der Ursula Blickle Stiftung raumgreifende Video- und Soundinstallationen sowie fotografische Arbeiten stehen, die sich mit dem Verhältnis des menschlichen Körpers zu Raum und Zeit auseinandersetzen.

Kurator der Ausstellung ist Mario Kramer, Sammlungsleiter des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main.

Die Ausstellung wird begleitet von einer Buchpublikation im Kehrer Verlag.

Der Katalog enthält Gespräche des Künstlers mit dem Choreografen William Forsythe, dem Kurator der Ausstellung Mario Kramer, der freien Kuratorin Christine Peters sowie der amerikanischen Performance-Künstlerin Janice Perry.